Wir liefern die Fenster in nur 10 Tagen*

Grund zum Tausch?

Über alte Fenster gelangt am meisten Wärme nach außen – und viel Kälte nach innen. Das Auswechseln der Fenster in einem Altbau ist daher meist der wirksamste Weg zu mehr Energieeffizienz.. Doch Altbau ist nicht gleich Altbau.

Welches Material ist die beste Wahl?

Der Experte sollte auch klären, welche Fenster für Ihren Altbau in Frage kommen. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen folgenden Varianten:

  • Kunststofffenster

Fenster aus Kunststoff sind preisgünstig und leicht zu pflegen. Mit Ihnen erreichen Sie gute Dämmwerte

  • Holzfenster

Bei Altbauten bietet sich der Einbau von Holzfenstern an, da diese gute statische Eigenschaften besitzen. Gerade auch bei denkmalgeschützten Gebäuden ist Holz erste Wahl, denn dieses Material wird traditionell beim Fensterbau verwendet.

  • Holz-Alu-Fenster

Diese Fenster bringen die positiven Eigenschaften von Holz mit – und sind dabei pflegeleichter sowie einbruchssicherer.

  • Alufenster

Die modernen Alufenster sind in Sachen Langlebigkeit unschlagbar

 

Einbau beim Altbau

Was bringt das Auswechseln der Fenster im Altbau?

Fenster im Altbau sind oft nur einfach verglast. Das höchste der Gefühle ist meist eine zweifache Verglasung. Das verringert den sogenannten U-Wert entscheidend. Dieser gibt an, wie viel Wärme von den Fenstern durchgelassen wird. Liegt er über 2 , wird es höchste Zeit für eine Sanierung.

Moderne Wärmeschutzfenster können den Wärmeverlust um mehr als 50% verringern! .

Meli | GmbH | Welfenstr.31b | 76137 Karlsruhe | +49 176 7000 5438 | info@meli-gmbh.de

*Das Angebot gilt nur bei Kunststoffelementen und ab einer Bestellmenge ab 10 Elementen.